Urlaub am Chiemsee

Schon Ludwig Thoma wußte “Der See erglänzt von seinen Strahlen”, tatsächlich ist der Chiemsee ein zauberhafter Ort, fast magisch, wenn er im Sonnenlicht glänzt, umgeben von saftigen, grünen Wiesen mit bunt, blühenden Blumen. Beschützt wird er von hohen stolzen Bergen, deren grüne Hügel und schneebedeckte Gipfel, durchzogen werden von zahlreichen (Rad-) Wanderwegen, die dazu einladen, erkundet zu werden.

Jede Jahreszeit hat am Chiemsee einen ganz eigenen Zauber und bietet puren Urlaubsgenuss. Es gibt viel mehr Möglichkeiten, als in einem einzigen Urlaub zu schaffen sind, was auch die vielen “Wiederholungstäter” erklärt.

Frühling, die Natur erwacht

Ein Spaziergang am See “lüftet” Körper und Geist nach den langen, dunklen Tagen. Die gerade erwachende Natur, wenn die ersten Frühlingsblüher vorsichtig ihre Köpfchen aus dem Boden strecken locken raus in die Natur. Wenig später dann, die sich in verschwenderischer Farbenvielfalt darbietend Wiesen, die Hänge mit ihrem frischen Grün, laden ein, sie ausgiebig zu genießen. Die ersten warmen Sonnenstrahlen verlocken zu einer Rast am Ufer. Kulturbegeisterte kommen in den wunderschönen Barockkirchen, in einem der Schlösser in der Umgebung oder in der nahegelegenen Kulturstadt Rosenheim voll auf ihre Kosten.

Sommer, üppige Vielfalt

Der warme See mit seinem sauberen Wasser lädt im Sommer zu erholsamen Stunden in den gepflegten Strandbädern am See, auf einer Luftmatratze die Schäfchenwolken am blauen Himmel zu verfolgen, ein. Das ist Urlaub pur. Kinder können hier herrlich plantschen und toben, so wie auch in den vielen Spaßbädern, rund um den See. Boote können gemietet werden oder auf bunten Ausflugsdampfern könnenSchiffsausflüge zu den schönen Chiemseeinseln unternommen werden. Herrenchiemsee mit dem Schloss von König Ludwig oder auch Frauenchiemsee, mit romantische Wegen, bunten Bauerngärten und dem alten Kloster, sind wunderschön. Die zahlreichen Gartenrestaurants oder Biegärten lassen den Gast gerne verweilen und bieten zahlreiche kulinarische Genüsse.

Herbst, bunte Blätter

Die ideale Zeit für einen Wanderurlaub ist der Herbst mit seinem bunt gefärbten Laub, dem angenehmen und stabilen Klima. Hunderte markierte Wanderwege jeden Schwierigkeitsgrads gibt es rund um den Chiemsee. Sie zu gehen, hilft, den Kopf freizubekommen und neue Kraft zu tanken. Flora und Fauna laden zu Entdeckungen ein, sei es nun in den Bergen, im Wald oder am Ufer des Chiemsees. Wunderbar einkehren lässt es sich dabei in den Ausflugslokalen oder auf gemütlichen Hütten, die herzhafte oder süße, und immer leckere, Stärkung versprechen.

Winter – Zeit der Ruhe

Gleich vier Skigebiete gibt es rund um den Chiemsee, mit Abfahrten jeden Levels. Gute Skischulen bieten Kurse für Erwachsen und Kinder. Zum gemütlichen Einkehrschwung laden die zünftigen Almhütten sein. Für Langläufer gibt es mehr als 30 gut ausgebaute Loipen, zahlreiche Eisbahnen bieten Eislaufvergnügen, das Schneeschuhwandern ist für den Wanderer die Winteralternative und Rodeln bringt Kindern und Erwachsenen viel Spaß. Eine Fahrt im Pferdeschlitten durch die verschneite Winterwelt und das Wiederaufwämen am heimeligen Kachelofen in einer urigen Gastwirtschaft, ist ein ganz besonderes Erlebnis.